Die neuen FIDE-Regeln (1.7.2009)

Ab Mitte des Jahres gelten die neuen FIDE-Regeln. Die wichtigsten Änderungen möchte ich hier kurz ansprechen.

– Kein Remisangebot vor dem 30 Zug mehr, außer die Turnierausschreibung sieht etwas anderes vor.

– Die Wartezeit (bis jetzt 60 min) wird auf 0 bzw. 15 min Wartezeit geändert. Steht noch nicht fest, welche der beiden Varianten in die neuen Regeln eingetragen wird. Wer nach der Wartezeit X erst in den Turniersaal erscheint, verliert die Partie. Man kann aber über die Turnierausschreibung die übliche Wartezeit von 60 min beibehalten.

– Schach 960 (Fischerschach) bekommt sein eigenes Regelwerk

– Ein Rauchverbot außerhalb der Raucherzone. Steht nichts Genaueres dazu da. Weiß nicht wie das gehen soll?!

– Es ist wieder erlaubt ein Handy mit in den Turniersaal zu bringen, wenn es nicht an ist! Das war davor auch noch verboten.

BMM Zusammenfassung

Die 1. Mannschaft steigt aus der Stadtklasse A mit 2/18 Mannschaftspunkten ab. Der Mannschaft fehlten 6 ganze Mannschaftspunkte zum Klassenerhalt. Es gab in dieser Gruppe aber auch 4 statt 2 Absteiger. Einziger Spieler mit einer positiven Bilanz, ist mit 87,50% Roman Falz. Frank Müller, Stefan Rohrbach und Burkhard Bornschein konnten sich leicht DWZ-mäßig verbessern.

Der 2. Mannschaft erging es noch schlechter, mit nur 1/18 Mannschaftspunkten steigt sie in die 3. Klasse ab. Hier fehlten 5 Mannschaftspunkte zum Klassenerhalt. Von den Stammspielern gibt es auch hier nur einen Spieler mit einer guten Bilanz von 70% – Renè Röbling ist damit ein Kandidat für die 1. Mannschaft in der nächsten BMM. Die Ersatzspieler Ralf Tonn, Thorsten Schäfer, Marco Ziener und Dennis König, können alle mit 50% eine noch gerade so positive Bilanz aufzeigen. DWZ-mäßig sind leider nur 2 Spieler im Plus.

Die BMM geht ohne einen einzigen Mannschaftsieg für SW Neukölln zu Ende. Als Positiv sollte man noch festhalten, dass es für das Schiedsrichter-Team keine Arbeit gab. Es waren faire Mannschaftskämpfe.

9. Runde BMM

Ergbnisse:

Schwarz-Weiß Neukölln – SG Lasker Steglitz Wilmersdorf 2 3,0 – 5,0

Schwarz-Weiß Neukölln 2 – SC Schwarz-Weiß Lichtenrade 2 2,5 – 5,5

BMM 8. Runde

Ergebnisse:

SF Berlin 1903 3 – Schwarz-Weiß Neukölln: 6,0 – 2,0

SF Siemensstadt – Schwarz-Weiß Neukölln 2: 7,0 – 1,0 Abstieg

Club Pokal

Wie sicherlich bereits bekannt, ist die für den 6.März angesetzte Runde des Clubpokales ausgefallen. Der Grund hierfür ist eine unglückliche Verkettung zweierlei Umstände:

Zum einen, war der 1. Spielleiter aufgrund von medikamentösen Nebenwirkungen außerstande zu erscheinen, zum anderen, befindet sich meine Wenigkeit gerade in einer wichtigen Vorbereitungsphase des für das Abitur notwendigen Kolloquiums, welches ich bereits am Mittwoch bestreiten werde(Meine Unterlagen müssen bereits am Montag abgegeben sein.). Die von uns sonst genutzte (und funktionierende!)Absprache in emailform, lief ebenfalls schief. Lange Rede; kurzer Sinn. Nach kurzer Absprache zwischen den Spielleitern wird das Turnier immernoch stattfinden; Allerdings mit einer Woche Verschiebung. Wer aufmerksam auf den Terminplan im KK schaut wird feststellen, dass am 27. März ein Nachspieltermin angesetzt war, dieser wird in der neuen Planung ausfallen um keine Verschiebung der anderen Termine zu verursachen. Daher wird das Turnier ohne Pufferrunden gespielt. Die Termine, die sich auf dieser Homepage befinden, sind bereits aktualisiert.

Wir bitten den Spielausfall zu entschuldigen.

Mit sportlichem Gruß

Die Spielleiter

Freundschaftskampf

Hallo liebe Schachfreunde,
unser ehemaliges Mitglied Frank Garbin hat eine herzliche Einladung zum Freundschaftskampf mit seinem Verein aus Waldsieversdorf ausgesprochen. Es wird natürlich nicht nur Schach gespielt, sondern ein kleines Rahmenprogramm bieten wir auch an. Die Märkische Schweiz ist gleich nebenan. Da ließe sich einiges veranstalten. Preiswerte Übernachtung wird auch angeboten. Würde mich über eine Rückmeldung freuen ob denn überhaupt Interesse vorhanden ist. Rückmeldung bitte an mich, oder im Verein
Verbleibe mit freundlichen Grüßen Schachfreund Manfred

Hallo Schachfreunde

Wir sind umgezogen! Unsere neue Adresse: Lipschitzallee 72. Der Eingang befindet sich direkt neben der Post. Am 11.9.2009 begann dort der Spielbetrieb mit einem Blitz-Turnier. Mittlerweile haben wir uns gut eingelebt und sind sehr zufrieden mit unseren neuen Räumen!

Clubpokal

Liebe Schachfreunde,

am Freitag beginnt der Club Pokal 2009. Wir hoffen auf eine hohe Teilnehmeranzahl.

Die Spielleiter